Schwerin

Die Fachgruppe Botanik Schwerin beschäftigt sich insbesondere mit der Erforschung der heimischen Pflanzenwelt. Schwerpunkte sind dabei

  • die Erweiterung der Artenkenntnisse,
  • die Erfassung der Standorte von Arten entsprechend Florenschutzkonzept sowie geschützter, gefährdeter, seltener und pflanzengeografisch bemerkenswerter Pflanzenarten.

Dazu finden sich die Mitglieder regelmäßig monatlich zu Arbeitsabenden zusammen. Termin für diese Arbeitsabende ist grundsätzlich der zweite Dienstag im Monat. Während der Vegetationszeit (April bis September) werden die Arbeitsabende in Form von Kurzexkursionen in die nähere oder weitere Umgebung, während des Winterhalbjahres (Oktober bis März) in Form von Zusammenkünften mit Vorträgen, Bestimmungsübungen o. ä., durchgeführt.

Tagungsort im Winterhalbjahr ist die Naturschutzstation in Schwerin Zippendorf, Am Strand 9.

Beginn der Veranstaltungen ist, falls nicht gesondert angegeben, stets 17.00 Uhr. Die Dauer der Arbeitsabende beträgt ca. 2 Stunden, die der Kurzexkursionen etwa 2 ½ – 3 Stunden.

Außerdem werden eine Reihe von Ganztagsexkursionen und Sonderveranstaltungen organisiert, zu denen Interessenten u. U. gesonderte Einladungen erhalten.

In jedem Jahr beschäftigen wir uns intensiver mit einer Pflanzengruppe. Die ausgewählte Pflanzengattung für das Jahr 2022 ist die Gattung Greiskraut, Kreuzkraut (Senecio). Bitte rechtzeitig Belege, Dias, Fotos o. ä. Material sammeln!

Gäste und Interessenten sind jederzeit herzlich willkommen. Botanische Grundkenntnisse sind nicht erforderlich.

Kontakt: Heinz Sluschny, Email


Programm 2022 (pdf)

Programm 2018 (pdf)

Programm 2017 (pdf)